You are here
Home > Entertainment > 3096 TAGE – Die wahre Geschichte der Natascha Kampusch

3096 TAGE – Die wahre Geschichte der Natascha Kampusch

[slideshow_deploy id=’711′]3 Jahre nachdem Natascha Kampusch ihr Buch 3096 Tage herausbrachte,  kann man ihre mehr als 8 Jahre dauernde Leidensgeschichte nun auch als Film anschauen.

Wenn man denn will…

Anders als bei anderen Filmen, bei denen man  ja ständig mit Gewalt , Folter  und Missbrauch konfrontiert wird, kann man hier nicht mit Popcorn in der Hand im Kinosessel sitzen und danach fröhlich plaudernd über die brutalen Szenen nach Hause gehen.

Wie viele Filme haben wir bereits gesehen, in denen Kinder entführt werden. Aber diese Geschichte ist anders, sie ist WAHR.. und es gibt auch kein wirkliches Happy End.

Auch wenn Natascha Kampusch entkommen konnte, es hat ihr Leben zerstört, verändert und sie wird immer damit leben müssen.

Ich selber habe Natascha Kampusch vor ein paar Jahren getroffen und mit Ihr gesprochen, sie wirkte sehr verletzlich, schüchtern und trotzdem bewundernswert stark.

 

 

Profilbild von MP
MP

Schreibe einen Kommentar

Top
Zur Werkzeugleiste springen